Pilzwiki

Lernen Sie die Biologie der Pilze kennen. Erfahren Sie, was Pilze sind, wo Sie wachsen bzw. wo man Sie findet. Wussten Sie z. B., dass Pilze eher mit der Tier- als mit der Pflanzenwelt verwandt sind oder dass der größte Pilz ein Hallimasch mit einer Ausdehnung von über 800 Hektar ist? Die Vielfältigkeit der Pilze kennt dabei kaum Grenzen. Sie kommen praktisch überall in den verschiedensten Formen und Größen vor. Sie dienen dabei nicht nur als Lebensmittel. <weiter lesen...>
Anzeige

Pilzformen

Pilze treten in den unterschiedlichsten Formen auf. Es gibt Pilze, die sehen wie eine Kugel aus, andere Pilze bestehen aus Hut und Stiel, andere wiederum ähneln Planzen aus der Unterwasserwelt. Auf dieser Seite werden dabei die klassischen Pilzfruchtkörper besrochen, die man in Wäldern, auf Wiesen und in Parks findet. Grundsätzlich werden diese Pilze in Lamellenpilze oder Blätterpilze, Röhren- oder Schwammpilze, Boviste, Schlauchpilze, Gallert-/Bauchpilze, Schichtpilze und Leistenpilze unterschieden. <weiter lesen...>

Einsteigertipps

Das Thema Pilze bzw. "Pilze suchen" ist für viele Menschen ein interessantes Thema. Leider kennen sich viele nicht genügend aus um eine Pilztour zu starten. Dabei können auch Anfänger mit einigen Grundkenntnissen weitgehend gefahrlos Pilze sammeln und auch anschließend verzehren. Dafür sind aber ein paar wichtige Punkte zu beachten. Folgend finden Sie zehn Einsteigeripps, die Sie auf Ihre erste Pilztour vorbereiten werden. <weiter lesen>

Tödliche Pilze

Es gibt etwas, was sowohl Einsteiger als auch fortgeschrittene Pilzsammler wissen sollten. Hierbei geht es um das Kennen von giftigen, insbesondere der tödlich giftigen Pilze. Generell gilt aber immer - lassen Sie Pilze in Ruhe, die Sie nicht kennen. Dennoch haben fast alle bekannten Pilze auch giftige Doppelgänger. Hierbei sollten Sie auf jedenfall zu 100% ausschließen können, dass Sie einen tödlich giftigen Doppelgänger erwischt haben. <weiter lesen>

Sonstige Sekundärvergiftungen

Bauchkrämpfe, Übergeben, Durchfall, Fieber... das alles sind bekannte Symptome, die nach dem Verzehr von giftigen Pilzen auftreten. Was viele Menschen aber nicht wissen ist, dass man sich auch an essbaren Pilzen vergiften kann. Diese Vergiftungen können z. B. durch falsche Lagerung oder aufgrund zu langer Aufbewahrung entstehen. Vergiftet man sich auf diese Art und Weise spricht man von einer sekundären Pilzvergiftung. <weiter lesen>

Beliebte Pilze

Von den etwa 5.000 Großpilzarten sind nur etwa gut 10% für den Menschen essbar. Dennoch bleiben somit gut 500 essbare Pilzsorten übrig. Die wenigsten Menschen kennen dabei mehr als 20 essbare Pilze. Da sich die einzelnen Pilze vom Geschmack her z. T. deutlich unterscheiden, gibt es beliebtere und weniger beliebte Speisepilze. An dieser Stelle sollen die Highlights der Speisepilze vorgestellt werden. Vielleicht werden Sie hier auch die eine oder andere Pilzart entdecken, die Sie bisher noch nicht kannten.
< weiter lesen>


Anzeige

Pilz-Eingrenzungstool

Sie haben einen Pilz gefunden, kennen ihn nicht, möchten ihn aber bestimmen. Mit folgender Applikation können Sie Ihren Fund eingrenzen. Es wird darauf hingewiesen, dass eine definitive Bestimmung mittels eines solchen Tools nie möglich sein wird, da die Natur auch immer ihre eigenen Parameter haben wird. Sie können mit diesem Tool aber die mögliche Auswahl erheblich einschränken und werden somit bei der Bestimmung unterstützt. Aber wie gesagt, ein Blick vom Experten kann kein Computer-Tool ersetzen. <weiter lesen>

Pilze trocknen

Pilze können länger haltbar gemacht werden, in dem Sie getrocknet werden. Erfahren Sie hier, wie es funktioniert. <weiter lesen>

Pilzgifte

Hier können Sie erfahren, welche Gifte sich in welchem Pilz befinden.
<weiter lesen>

Informationszentralen

Hier finden Sie wichtige Kontakte, wenn es um Pilze und Pilzvergiftungen geht. <weiter lesen>